Direkt zum Inhalt
easy Therm Wandpaneel
© Fotalia

Umweltfreundliche Wärme durch easyTherm Infarotheizungen

16.01.2015

Die neuen Infarotheizungen von easyTherm sollen auf eine umweltfreundliche Art und Weise behagliche Wärme spenden. 

Anzeige

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen breitet sich die Wärme bei den Infarotheizungen über elektromagnetische Wellen aus. So soll die Luft ruhig bleiben und das Aufwirbeln von Staub unterbunden werden. Neben den Primärwellen kommt es auch zu Sekundärwellen, welche dafür sorgen, dass die Heizung aus allen Richtungen wärmt.

Als positiver Nebeneffekt wird eine Reduzierung oder sogar Unterbindung von Schimmelpilz an den Wänden versprochen. Die Anschaffungskosten einer Infarotheizung sind im Vergleich zu einer herkömmlichen Heizung gering und Wartungs- beziehungsweise Nebenkosten sollen wegfallen. Durch eine energiesparende Arbeitsweise sowie der vorausgesagten langen Lebensdauer sollen auch die Gesamtkosten für den Konsumenten reduziert werden. Erhältlich sind die Infarotheizungen sowohl als komplettes Heizsystem, sowie als Zusatzheizung, wodurch sie überall einsetzbar sind und für jeden Wohnungsbereich geeignet.

Nähere Informationen sind erhältlich am Messestand des easy Therm Vertriebspartners Erge Electronics bei der HausBau + Energie Sparen Messe.

HausBau + EnergieSparen vom 23.01.2015 - 25.01.2015 in Tulln

Halle 10, Stand 1020, Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

oder bei

Bauen & Energie vom 12. bis 15. Februar 2015, Messe Wien,

Öffnungszeiten: Donnerstag - Samstag 9.00 bis 18.00 Uhr, Sonntag 9.00 – 17.00 Uhr

Halle C Stand Nr. C0238

Autor: 
Redaktion Elektrojournal
Weitere Artikel