Direkt zum Inhalt
© Jura Österreich© Jura Österreich

Teilnehmerrekord bei Jura Coffee Academy Tour

18.10.2017

Die diesjährige Coffee Academy Tour 2017 des Schweizer Kaffeevollautomaten-Herstellers Jura verzeichnete einen neuen Teilnehmerrekord: Mehr als 500 autorisierte Fachhandelspartner und deren Mitarbeiter nutzten österreichweit die Chance, die Herbstneuheiten von Jura kennenzulernen und ihr Fachwissen rund um die Kaffeezubereitung zu erweitern.

Anzeige

Erstmals hat Jura bei seiner Coffee Academy Tour separate Intensiv-Schulungen für das B2C- bzw. B2B-Sortiment angeboten. Im Fokus der Tour standen die sechs neu lancierten Kaffeevollautomaten.

Von Mitte September bis Oktober reiste die Jura Coffee Academy Tour 2017 quer durchs Land und machte in sieben Bundesländern Halt. An den insgesamt 80 Schulungen für den Consumer- und Professional-Bereich nahmen mehr als 500 autorisierte Fachhandelspartner und deren Mitarbeiter teil, um vor allem die sechs neuen Kaffeevollautomaten von Jura unter die Lupe zu nehmen. In den Consumer-Schulungen war die S8 aus dem neuen Premium-Mid-Segment der Star unter den Innovationen: Der High Performer bereitet 15 Kaffeespezialitäten in Barista-Qualität zu und vereint die Kompaktheit der Einsteigerklasse mit vielfältigen Funktionen aus dem Premium- und Professional-Segment. Als Highlight für das Profi-Segment wartete Jura mit der neuen X-Linie und dem Modell X8 auf: Der vielseitige Kaffeespezialitäten-Vollautomat meistert 21 Kaffeevarianten mit der One-Touch-Funktion auf Knopfdruck und wurde speziell für Einsatzgebiete mit einer Tageskapazität von bis zu 80 Tassen konzipiert.

Neues Schulungsmodell

Für das B2C- und B2B-Segment wurden heuer erstmals getrennte Schulungen angeboten, in denen das Know-how von Jura anschaulich vermittelt wurde. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem neuen Schulungssystem noch mehr Fachhandelspartner ansprechen und dadurch die bisher höchste Teilnehmerzahl erzielen konnten. Es ist uns besonders wichtig, dass sich unsere Fachhändler mit den Spezifikationen der Kaffeevollautomaten vertraut machen, um die innovativen Technologien den Kunden am POS vermitteln zu können“, erklärt Annette Göbel, Leiterin Verkaufsförderung Jura Österreich. Unter dem Motto „Fokussierung ist der Schlüssel zum Erfolg“ war Jura Schulungsleiterin Maria Heidegger gemeinsam mit ihrem Team fünf Wochen auf Tour und zeigt sich von dem neuen Konzept überzeugt: „Wir können nun noch ausführlicher auf die individuellen Bedürfnisse der Fachhändler eingehen, indem wir uns in den jeweiligen Seminaren speziell auf die Anforderungen im Professional- oder Consumer-Bereich konzentrieren.“ Die Jura Coffee Academy Tour beinhaltete auch genussvolle Kaffeeverkostungen. Kreative Rezepte mit dem schwarzen Gold wurden an der Jura Kaffeebar zubereitet und trafen den Geschmack der Teilnehmer.

Autor: 
Redaktion Elektrojournal