Direkt zum Inhalt
Luxus pur: Der Sony KD100ZD9BAEP mit 100 Zoll Bildschirmdiagonale soll 70.000 Euro kosten.
Luxus pur: Der Sony KD100ZD9BAEP mit 100 Zoll Bildschirmdiagonale soll 70.000 Euro kosten.
© Sony

Sony: Neue High-End-Fernseher für Kino-Fans

21.07.2016

Sonys neue Bravia Z-Serie arbeitet mit der auf CES 2016 vorgestellten Backlight Master Technologie und soll dadurch extrem brillante Bilder darstellen können.

Anzeige

Die ZD9-Serie ist das neue Flaggschiff in Sonys TV-Flotte. Die Fernsehgeräte lösen in 4K auf und haben die HDR-Technik an Bord, die für besonders hohen Kontrast, eine extreme Detailschärfe und natürliche Farben sorgen soll. Möglich macht dies die Backlight Master Technologie, die erstmalig auf heurigen CES in Las Vegas als Prototyp vorgestellt wurde. Das Neue daran: Das Display kann jede einzelene LED der Hintergrundbeleuchtung einzeln ansteuern. Eine neue optische Struktur soll zudem das Licht genauer fokussieren, was nicht nur für höhere Kontraste sorgen, sondern auch Streulichter und Schlieren vermeiden soll. Damit empfiehlt sich die Serie vor allem auch für Kino-Fans.

Für die Bildverarbeitung ist der neu entwickelte 4K-Prozessor X1 extrem zuständig. Er soll gegenüber dem bisher genutzten Chip 40 Prozent mehr Echtzeit-Bildverbesserungen erledigen und dadurch sogar herkömmliche SDR-Filme nahezu in 4K-Qualität hochrechnen können.

Als zusätzliches Schmankerl versteht sich die ZD9-Serie auch mit Android TV von Google, das den Geräten den Zugang zu einem breiten Spektrum von Mediatheken und VoD-Diensten wie etwa Netflix eröffnet.

Die UVP beginnen bei 4.999 Euro für den KD65ZD9BAEP mit 65 Zoll, gehen über 7.999 Euro für das KD75ZD9BAEP mit 75 Zoll (beide ab September) und enden bei 70.000 Euro für das 100-Zoll-Modell KD100ZD9BAEP (ab November).

Autor: 
Redaktion Elektrojournal