Direkt zum Inhalt
© WKO Oberösterreich © WKO Oberösterreich

OÖ. Elektrotechniker-Nachwuchs auf Top-Niveau

27.05.2019

Beim Lehrlingswettbewerb der Landesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm und Kommunikationstechniker stellte jetzt auch der oberösterreichische Elektro- und Gebäudetechniker-Nachwuchs hervorragendes Können und hohes Engagement unter Beweis.

Anzeige

Der 2-tägige Wettbewerb ging im Rahmen der Berufserlebnistage in der REVA-Halle Vöcklabruck über die Bühne. Die Teilnehmer mussten eine Elektroinstallation samt Aufputzinstallation und E-Verteiler ausführen und prüfen. Weiters waren die Funktionen der hergestellten Installation mit modernen Haustechnik-Steuerungen zu programmieren. Die Wettbewerbsaufgaben stellen gleichzeitig auch eine gute Vorbereitung auf die nächste Staatsmeisterschaft dar, für die sich der Sieger des Landeslehrlingswettbewerbs bereits sein Ticket zur Teilnahme gesichert hat.

Bewertet wurden von der Jury die fachgerechte Montage, die elektrotechnische Ausführung, die Einhaltung der Schutzmaßnahmen, die Funktionalität der Steuerungstechnik sowie die Dokumentation der Anlage.

„Beim Lehrlingswettbewerb wurde wieder einmal das ausgezeichnete Fachwissen und die Leistungsfähigkeit des Nachwuchses deutlich, die durch die Zusammenarbeit der Betriebe mit den oö. Berufsschulen im dualen Ausbildungssystem erreicht werden“, freut sich Landesinnungsmeister Stephan Preishuber über die Leistung der Lehrlinge: „Nicht nur im Bereich der eigentlichen Installationstechnik ist fachliche Kompetenz die Basis für beruflichen Erfolg. Besonders freut mich, dass die Teilnehmer auch beim aktuellen Thema Gebäudeautomation und KNX-Programmieren so gute Ergebnisse erzielen konnten.“

Preishuber bedankte sich im Rahmen der Siegerehrung auch ganz besonders bei den Sponsoren, den Firmen Hager, Sonepar, Siblik und der E-Marke und überreichte neben dem Pokal und der Urkunde auch wertvolle Sachpreise an die Sieger:

  1. Platz: Raphael Aichinger
    Elektro Schuster
  2. Platz: Tobias Leitner
    Elektro-Herzog Gesellschaft m.b.H.
  3. Platz: Manuel Nutz
    Dipl.Ing. Friedrich Bräutigam GmbH