Direkt zum Inhalt
© Miele© Miele© Miele

Miele überzeugt: iF Design Award in Gold

22.05.2020

Ein „intelligentes und inspirierendes Kocherlebnis“ sei es laut Jury, auf dem Miele-Induktionsfeld KM 7897 FL mit Vollflächeninduktion Speisen zuzubereiten. Grund genug für den iF Design Award in Gold.

Anzeige

Wer nach mehr Flexibilität und Intuition beim Kochen sucht, für den ist bei Kochfeldern die Vollflächeninduktion das Nonplusultra. Beim KM 7897 FL lassen sich auf 90 Zentimeter Breite bis zu sechs Töpfe oder Pfannen beliebig auf der gesamten Fläche positionieren und bei Bedarf auch verrücken. So passt sich die Miele-Vollfläche der Köchin oder dem Koch an und nicht umgekehrt. Ebenso komfortabel ist die Bedienung mit der SmartSelect-Steuerung: Welche Leistungseinstellung für welchen Topf gilt, ist auf einen Blick ersichtlich, denn der Zahlenstrang wandert mit, wenn das Kochgeschirr verschoben wird. Diese intelligente Topferkennung hat Miele zum Patent angemeldet. Durch das Feature SilentMove lassen sich Töpfe und Pfannen besonders leise verschieben. Denn die flächige Bedruckung des Kochbereichs befindet sich auf der Unterseite, anstatt wie sonst üblich auf der Oberseite. Voraussetzung ist die Verwendung einer hochwertigen transparenten Glaskeramik, die ihrerseits den reduziert-eleganten Auftritt unterstützt.

Weitere Awards für Miele

Die Ausstattung lobt auch die Jury in ihrer Bewertung und urteilt: „Dieses Induktionskochfeld ist eine Wucht. Das KM 7897 FL bietet nicht nur ein dynamisches und fließendes Kocherlebnis, sondern auch eine unverfälschte und dennoch verspielte Ästhetik. Das Design-Team von Miele hat ein vollflächiges Kocherlebnis entwickelt, das Spaß macht, intelligent und inspirierend ist. Bravo.“ Weitere vier Miele-Geräte erhielten den iF Design Award: zwei Laborspüler-Serien und die kompakten Waschmaschinen aus der Serie „Kleine Riesen“ (beide aus der gewerblichen Technik „Miele Professional“) und die elegante Insel-Dunstabzugshaube Aura 3.0. für private Küchen.

In diesem Jahr erreichten die 78-köpfige internationale Jury fast 7.300 Einsendungen aus 56 Ländern, darunter sind 75 Preisträger iF Award in Gold.

Weitere Artikel