Direkt zum Inhalt
Hewlett Packard sucht einen Partner für seine Digicam-Range
© Hewlett Packard

IT-Konzern Hewlett Packard steigt aus dem Digicam-Geschäft aus

12.11.2007

So wolle man sich unter anderem stärker auf Fotodrucker für Privatkunden und Online-Services konzentrieren. Derzeit befindet man sich auf der Suche nach einem Auftragshersteller, der die Lizenz für Entwicklung und Vertrieb von Digitalkameras unter dem Markennamen HP erhält.

Anzeige

Der Konzern werde den Verkauf seiner Digitalkameras zunächst zwar weiterführen, eine entsprechende Partnerschaft sollte aber in der ersten Jahreshälfte 2008 geschlossen werden, hieß es. Die Neuorientierung ermöglicht es dem Unternehmen, seine Investitionen auf die "Print 2.0"-Initiativen zu konzentrieren. Dazu gehören Produkte für Privatkunden sowie der Auf- und Ausbau des Geschäfts mit Fotokiosk-Lösungen im Handel.

Autor: 
Redaktion Elektrojournal