Direkt zum Inhalt
Auch Elektroland beherbergt ausgezeichnete Lehrlinge
© Elektroland

Hohe Leistungsdichte im Handel: „Oberösterreich ist Lehrlings-Bundesland Nummer 1!“

13.03.2008

Darunter zahlreiche aufstrebende Talente aus dem Elektro-, Foto- und Möbelhandel.

Anzeige

Dass Oberösterreich im internationalen und nationalen Vergleich außerordentlich abschneidet, ist nicht zuletzt der Verdienst hervorragender, hoch motivierter und zufriedener Mitarbeiter sowie von deren Ausbildnern, den heimischen Betrieben und Unternehmen. "Gerade die duale Ausbildung hat sich bestens bewährt und wurde von unseren Ausgezeichneten gerne angenommen", erklärt Handelsobmann Franz Penz. Und WKOÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller stellt stolz fest: "Oberösterreich ist nicht nur Wirtschaftsbundesland Nummer eins, sondern auch Lehrlingsbundesland Nummer eins."

Unter den ausgezeichneten Lehrlingen der Sparte Handel fanden sich viele Vertreter der Elektro-, Foto- und Möbelbranche, darunter (nach Herkunftsbezirken geordnet):

Eva Mühlbacher von Elektroland Werdecker (Mattighofen)
Petra Jahn von Happy-Foto (Freistadt)
Karl Fuchs von GMF Elektrohandel (Gmunden)
Doris Gastberger von Niedermeyer (Gmunden)
Ramona Koch von Ikea (Ansfelden)
Patrick Steiner von MediaMarkt (Leonding)
Julia Gruber von eTech (Linz)
Julia Nußbaumer von EP:Lirscher (Ternberg)
Eva-Maria Großauer von Hartlauer (Steyr)
Annemarie Krawinkler von Foto Grünwald (Steyr)
Tanja Wieland und Janine Winter von Leiner (Steyr)
Johannes Florian von XXXLutz (Wels)

Autor: 
Redaktion Elektrojournal