Direkt zum Inhalt
© Media Markt Deutschland

Gefloppt: Mediamarkt und Saturn stellen ihre Mobilfunkmarke ein

03.01.2019

2016 gingen Mediamarkt und Saturn Mobile an den Start – mit bescheidenem Erfolg. Jetzt werden die beiden Marken vom Markt genommen. Für Bestandskunden wird das Angebot „im eigenschränkten Umfang“ weitergeführt.

Anzeige

Mit der Vorwahl 0663 ging man im Sommer 2106 als Untermieter im 3-Netz an den Start. Zwar will das Unternehmen keine genauen Nutzerzahlen verraten, wie die sprichwörtlichen heißen Semmeln dürften die Mobilfunkangebote aber nicht über die Ladentische gegangen sein. Mit 1. Jänner 2019 wurde daher der Verkauf bzw. die Aktivierung der SIM-Karten und Rufnummern eingestellt.

Man könne die „kurzfristige gesetzliche Verordnung zur Registrierungspflicht leider technisch und organisatorisch nicht umsetzen“ heißt es auf der Webseite. Zudem wurde die freiwillige Registrierung für anonyme Kunden 1. Jänner 2019 eingestellt, um „kundenseitig jedwede Verwirrung zum Thema gesetzliche Registrierungspflicht zu vermeiden“. Das Angebot wird auf einen Tarif reduziert, bestehende Tarife aktiver Kunden behalten ihre Gültigkeit. Auf den Webseiten von Saturn Mobile bzw. Mediamarkt Mobile finden aktive Kunden sämtliche Informationen, wie sie das Mobilfunkangebot weiterhin nutzen können.

Zur Information: Georg, die ältere Mobilfunkmarke von MediaSaturn gibt’s auch weiterhin und wird als Prepaid-Modell geführt.