Direkt zum Inhalt
Rüdiger Köster ist erneut Präsident des Forums Mobilkommunikation.
Rüdiger Köster ist erneut Präsident des Forums Mobilkommunikation.
© T-Mobile/Ingo Pertramer

FMK: Rüdiger Köster neuer Präsident

11.01.2017

Rüdiger Köster, 58, übernimmt zum dritten Mal die Position des Präsidenten des Forums Mobilkommunikation, die im Jahresrhythmus von der Generalversammlung des FMK vergeben wird.

Anzeige

Rüdiger Köster wurde zum dritten Mal zum Präsidenten des Forums Mobilkommunikation gewählt – er sagt: „Ich freue mich sehr, dass ich mich 2017 erneut als Präsident des Forum Mobilkommunikation einbringen kann. Das FMK leistet nicht nur für die österreichische Mobilfunkindustrie hervorragende Arbeit, sondern vor allem für interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit dem Thema Telekommunikation auseinandersetzen.“

Im vergangenen Jahr war das FMK unter der Präsidentschaft von Matthias Baldermann, CTO von Hutchison Drei Austria, insbesondere im Bereich Jugend und Schulen aktiv, wofür sich Köster im Namen des gesamten Vorstandes herzlich bedankte.

Köster: „Wir werden auch dieses Jahr weitere Akzente der FMK-Informationsarbeit setzen und die Diskussionsreihe Wissenschaft mit Weitblick vorantreiben.“

Nach dem Elektrotechnik-Studium an der Universität Siegen begann Rüdiger Kösters berufliche Laufbahn bei der Deutschen Telekom, wo er ab 1990 von Beginn an bei der Einführung der Mobilfunktechnik mitwirkte. Seitdem hat er neben der GSM-Technik auch UMTS sowie LTE bei T-Mobile eingeführt und die ersten Test zu 5G durchgeführt. Seit 2009 ist er CTO von T-Mobile Austria.

Autor: 
Redaktion Elektrojournal