Direkt zum Inhalt
Auf der Verpackung wird nichts verheimlicht: "Kapseln geeignet für Nespresso-Maschinen"
© Mondelez International

Ein Stück vom Nespresso-Kuchen: Mondelez startet mit Jacobs ins Espressokapselsegment

22.10.2013

Kurz nachdem die Schweizer Delica AG mit ihren Nespresso-kompatiblen Café Royal-Kapseln in Österreichs bei Spar und im Elektrofachhandel startete, zieht Lebensmittelriese Mondelez International (ehemals Kraft Foods) nach. Unter der Marke Jacobs Momente bringt man ebenfalls Nespresso-kompatible Espressokapseln in den Einzelhandel.

Anzeige

Für verschiedenste Geschmacksvorlieben bieten die Jacobs Momente Espressokapseln die passende Sorte. Für Harmonie-Bedürftige ist dolce mit dem milden und samtigen Charakter ideal. Einen besonders aromatischen Genussmoment garantiert supremo mit leichter Säure. Wer es eher sinnlich mag, greift zur Sorte classico, einem vielschichtigen Espresso mit rundem Bouquet. Die Liebhaber kräftiger Espressi kommen mit der Variante intenso voll auf ihre Kosten. Die Espressi lassen sich pur oder mit Milchschaum auch als Latte Macchiato oder Cappuccino genießen.

 

Begründet wird der Einstieg mit dem deutlichen Wachstum der On-Demand-Systeme. "Es ist daher logisch und konsequent unser Produktportfolio in diesem Bereich weiter auszubauen", meint Andreas Kutil, Managing Director Mondelez Österreich. Hierzulande ist man mit der Marke Tassimo bereits seit 2006 im Einzelportionssegment mit Kapseln vertreten.

 

Der Marktanteil von Mondelez Österreich am heimischen Kaffeemarkt beträgt nach Eigenangaben derzeit 26,7 Prozent. Damit ist das Unternehmen die unangefochtene Nummer 1, gefolgt von Tchibo mit 20,9 und Nestlé mit 10,8 Prozent.

Autor: 
Redaktion Elektrojournal