Direkt zum Inhalt
Christian Höhler wird technischer Vorstand bei Dehn.
Christian Höhler wird technischer Vorstand bei Dehn.
© DEHN SE + Co KG / Sebastian Damberger

Christian Höhler wird technischer Vorstand bei Dehn

04.11.2020

Das Familienunternehmen Dehn hat zum 1. November 2020 Christian Höhler als Vorstand Technik berufen. Der 51-jährige Diplom-Ingenieur verfügt über langjährige Erfahrung im internationalen Umfeld als Entwicklungs- und Vertriebsleiter. Bei Werma, einem der Marktführer im Bereich Signalisierung in Industrie und Gebäude, verantwortete er zuletzt den Bereich Entwicklung.

Anzeige

„Mit Christian Höhler gewinnen wir einen internationalen Entwicklungsexperten, der in seiner DNA auch das Familienunternehmen-Gen trägt, und den vorgeebneten Weg weiter voran treiben wird“, so Dr. Philipp Dehn, Vorsitzender des Vorstands der Dehn SE + Co KG: „Wir freuen uns sehr, ihn im Dehn-Vorstand begrüßen zu dürfen.“

Höhler hat an der Universität Stuttgart Elektrotechnik studiert und nach seinem Studium 1995 als Entwicklungsingenieur und Projektleiter bei Valeo, einem führenden Hersteller für elektronische Automotive-Komponenten, kundenspezifische Entwicklungsprojekte vorangetrieben. Als Assistent des Geschäftsführers erlangte er wertvolle Einblicke und Erfahrungen in Unternehmensführung und Veränderungsmanagement, bevor er 1999 die Verantwortung für die Sensoren-Entwicklung Europe übernahm.  

Nach weiteren vier Jahren als Leiter Vertrieb eines familiennahen Betriebs im Bereich Produktions- und Automatisierungstechnik wechselte er als Entwicklungsleiter zu WERMA Signaltechnik, einem der Marktführer in den Bereichen Signalisierung in Industrie und Gebäude sowie Softwarelösungen zur Effizienzsteigerung in der Produktion. Zusätzlich zu dieser Aufgabe übernahm er die Verantwortung für das Qualitätswesen, den Bereich Software sowie für internationale Aufgaben in China.

Im Dehn-Vorstand folgt Höhler damit auf Thomas Schöpf, der das Unternehmen verlassen und sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen wird.